gast

10 Jahre voraus

Fabians alter Schulfreund Basti ist vor 6 Jahren ausgewandert. Hat sein Hamburger Herz allerdings nicht verloren und kann daher davon berichten, wie es in den Staaten so ist. Außerdem: was sich seit Trump verändert hat und noch verändern wird. Und: was das für uns in Deutschland bedeutet. Ein spannendes Gespräch, aufgezeichnet per Internet-Anruf (keine Schleichwerbung). Viel Spaß dabei.

Mittagstisch – Liebeskummer

Im Dialog mit Jutta erkunden wir die Welt des Liebeskummers, Strategien zur Auflösung, und was Liebeskummer in Beruf und Freundschaft bedeuten kann. Was hat das mit Eigenverantwortung und Gerechtigkeit zu tun? Hört selbst!

Mittagstisch – Die SPD und ein Hopihalido auf der Titanic

Sauber. So wünscht man sich das. Unser Gast Bendix hat uns erhört und endlich das ersehnte Gastgeschenk mitgebracht – und zwar ein Hopihalido (Holsten-Pilsener Halbe Liter Dose). Der Wortgenerator bringt uns auf die Titanic und dann kommen wir schon wieder auf das Thema Politik – hier ist Bendix als SPD-Mitglied Experte. Und so unterhalten wir uns über die SPD als Partei, Politik im Allgemeinen und die Notwendigkeit, eingesessene Strukturen aufzubrechen und Neues zu wagen. Es war uns ein Fest, lieber Bendix. Immer wieder gerne.

Mittagstisch – Das Jazz-Trio

Teambildung ist so eine Sache… Gelingt das bekannte Tuckman-Modell (Forming, Norming, Storming, Performing) auch in einer Podcast-Folge? Wir probieren es aus. Gemeinsam mit unserem wunderbaren Gast “Flipchartist” Margarete Christine Prost. Enjoy.

Mittagstisch – Fiktion Festival: Mikrokosmos für Utopien

Unser Gast Jan hat dieses Jahr vier Festivals besucht. Dabei hat er sehr unterschiedliche Erfahrungen und Erlebnisse gemacht. In unserem Dialog erkunden wir gemeinsam, wie solche Veranstaltungen den eigenen Horizont erweitern können, ohne damit auf Rauschmittel anzuspielen. Wir sprechen darüber, wie und welche Festivals zu einem Paradigmenwechsel beitragen. Und wir erörtern die Frage, ob sich mit einem Festival auch die Arbeitswelt revolutionieren ließe.
Wir finden: das Format Festival kann viel mehr als Hedonismus und Ekstase. Und zwar Bewusstseins-Erweiterung durch gemeinsame Erfahrung und Austausch. Für die eine oder den anderen kann dies auch das Leben verändern.

Mittagstisch – Hauptsache gesund!

Juhu! Wir sind dieses Mal wieder zu Dritt. Gemeinsam mit Katrin Spohn diskutieren wir über das deutsche Gesundheitssystem, die Pläne von Jens Spahn und die Freude an Veränderungen.

Mittagstisch – Avinius glaubt ans Meer

Ein kleiner Vogel aus den Bergen macht sich auf, seinen Traum zu finden: das Meer. Doch was als unbeschwerte Reise beginnt, wird für Avinius bald zu einem Kampf gegen Zweifler und Ignoranz. Es wird die Reise seines Lebens, an deren Ende er gegen alle Widerstände zum Vorbild und Befreier für Generationen weiterer Vögel wird. Er verlässt sein bekanntes Umfeld, findet Weggefährten und wächst am Ende über sich selbst hinaus. Eine Geschichte für jung und alt. Für Querdenker und Spießer. Für alle. Echt lesenswert.

Hört rein und erfahrt, was Michael Bergs Intention zu dieser Geschichte war, warum er sie einfach schreiben musste und was das alles mit jedem von uns selbst zu tun hat. Eine Episode zum Nachdenken. Kennt man sonst von uns gar nicht…

Mittagstisch – Sinnstiftende Innovationen und offenes Mindset – im Gespräch mit Timm Wienberg

Vielen Menschen fehlt der Sinn und Zweck bei der Arbeit. Unser Gast Timm Wienberg weist mit seinem Podcast sinnmaximieren Wege auf.

Wir sprechen mit dem Software-Unternehmer, Barista und Podcaster Timm darüber, was Sinn bei der Arbeit ist. Und wir erzählen uns wie wir jeweils unseren Sinn bei der Arbeit gefunden haben. Außerdem geht’s um geschlossenes und offenes Mindset. Wie kann man sich öffnen, um ein selbstbestimmteres Leben zu führen?