Zwei Weihnachtskugeln und ein Cognac

Ein ereignisreiches Jahr neigt sich dem Ende. Wir sind etwas erschöpft, aber froh über die vielen Veränderungen in Politik und Gesellschaft. Wie wird es weitergehen? Fabian erzählt vom Klimastreik in Hamburg, Sebastian von seinem Talk auf dem Deutschen Ausbilderleiterkongress DALK in Düsseldorf. Beide hoffen, dass wir endlich wieder weniger Reden und mehr Machen. Gutes Motto für 2020, oder?

Entrepreneurship jenseits des “Weiter so”

Jüngst lenkte Greta Thunberg mit einem Satz die Aufmerksamkeit auf die Systemfrage: “wenn Lösungen innerhalb dieses Systems so unmöglich zu finden sind, vielleicht sollten wir dann das System selbst ändern”. Wenn Sie, werte Lesende, den Mut und die Absicht besitzen, “dieses System” zu verändern, dann sind Sie vielleicht neugierig, wie dies gelingen kann. Albert Einstein …

Entrepreneurship jenseits des “Weiter so” Weiterlesen »

10 Jahre voraus

Fabians alter Schulfreund Basti ist vor 6 Jahren ausgewandert. Hat sein Hamburger Herz allerdings nicht verloren und kann daher davon berichten, wie es in den Staaten so ist. Außerdem: was sich seit Trump verändert hat und noch verändern wird. Und: was das für uns in Deutschland bedeutet. Ein spannendes Gespräch, aufgezeichnet per Internet-Anruf (keine Schleichwerbung). Viel Spaß dabei.

Klimalage – Sebastian und Fabian gehen streiken.

Gemeinsam mit 100.000 Menschen eint uns ein Anliegen: wir möchten eine lebenswerte Zukunft für alle Lebewesen auf diesem Planeten. Darauf waren auch wir auf der Straße und haben mit vielen Menschen über deren Beweggründe gesprochen. Es war sehr erhellend und ermutigend zu spüren, dass viele bereit sind, ihre eigene Komfortzone zu verlassen.

Arbeite ruhig und gediegen, wenn’s nicht klappt, lass es liegen

Dies war das Motto meines Chefs während meiner Zivildienstzeit. Als Assistenz-Hausmeister gab es für mich eine Menge zu tun, doch wir haben uns gemeinsam nie aus der Ruhe bringen lassen. Natürlich gibt es Dinge, die sofort erledigt werden mussten, zum Beispiel Schneeschnippen, damit niemand ausrutscht. Aber ob der Rasen nun vor Feierabend (der war immer …

Arbeite ruhig und gediegen, wenn’s nicht klappt, lass es liegen Weiterlesen »

Mittagstisch – Liebeskummer

Im Dialog mit Jutta erkunden wir die Welt des Liebeskummers, Strategien zur Auflösung, und was Liebeskummer in Beruf und Freundschaft bedeuten kann. Was hat das mit Eigenverantwortung und Gerechtigkeit zu tun? Hört selbst!

Mittagstisch – Die SPD und ein Hopihalido auf der Titanic

Sauber. So wünscht man sich das. Unser Gast Bendix hat uns erhört und endlich das ersehnte Gastgeschenk mitgebracht – und zwar ein Hopihalido (Holsten-Pilsener Halbe Liter Dose). Der Wortgenerator bringt uns auf die Titanic und dann kommen wir schon wieder auf das Thema Politik – hier ist Bendix als SPD-Mitglied Experte. Und so unterhalten wir uns über die SPD als Partei, Politik im Allgemeinen und die Notwendigkeit, eingesessene Strukturen aufzubrechen und Neues zu wagen. Es war uns ein Fest, lieber Bendix. Immer wieder gerne.

Mittagstisch – Das Jazz-Trio

Teambildung ist so eine Sache… Gelingt das bekannte Tuckman-Modell (Forming, Norming, Storming, Performing) auch in einer Podcast-Folge? Wir probieren es aus. Gemeinsam mit unserem wunderbaren Gast “Flipchartist” Margarete Christine Prost. Enjoy.

Mittagstisch – Fiktion Festival: Mikrokosmos für Utopien

Unser Gast Jan hat dieses Jahr vier Festivals besucht. Dabei hat er sehr unterschiedliche Erfahrungen und Erlebnisse gemacht. In unserem Dialog erkunden wir gemeinsam, wie solche Veranstaltungen den eigenen Horizont erweitern können, ohne damit auf Rauschmittel anzuspielen. Wir sprechen darüber, wie und welche Festivals zu einem Paradigmenwechsel beitragen. Und wir erörtern die Frage, ob sich mit einem Festival auch die Arbeitswelt revolutionieren ließe.
Wir finden: das Format Festival kann viel mehr als Hedonismus und Ekstase. Und zwar Bewusstseins-Erweiterung durch gemeinsame Erfahrung und Austausch. Für die eine oder den anderen kann dies auch das Leben verändern.

Mittagstisch – Recap der guten Hoffnung

Sommerzeit ist Reisezeit. Fabian ist aus England / Irland zurück und berichtet von seinen Erfahrungen mit Land, Leuten und der Bahn. Wir haben eine neue Buchempfehlung im Gepäck, sinnieren über Zukunfts-Utopien und führen mal wieder eine neue Podcast-Kategorie ein. Hörenswert. Also auf jeden Fall reinhörenswert. Zumindest downloadbar.